Sommerfest 2015: Die Lions kochen selber
Entenrennen auf der Werse
Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt
Sonderpreis für Kindergärten
Entenrennen: Gewinnzertifikate für die Kindergärten

 

Herzlich willkommen beim Lions Club Ahlen-Münsterland!

Für das neue Lionsjahr ab Juli 2015/2016 habe ich das Amt der Clubpräsidentin übernommen und freue mich auf ein Jahr, in dem wir uns weiter gemeinsam einsetzen wollen dafür, daß mit unseren Activities soziale Projekte und Ziele, die uns am Herzen liegen, gefördert werden.

Zu diesen Projekten und Zielen gehören insbesondere das Engagement für Kinder und Jugendliche hier in Ahlen. Ihnen werden auch in diesem Jahr die Erlöse von über 9.000 € aus unserem Entenrennen zugute kommen, das wir während des Gourmetmarktes an Pfingsten nun schon zum sechsten Mal auf der Werse veranstaltet haben.

Getreu dem Motto aller Lionsclubs "We serve" wollen wir gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und mithelfen, daß Menschen hier vor Ort, aber auch anderswo, Bedingungen vorfinden, die sie für die Gestaltung eines selbstbestimmten Lebens brauchen.
So hoffe ich, daß wir auch in diesem Jahr ähnlich interessante Projekte und Aktivitäten unterstützen können wie in den vergangenen Jahren z.B. das Lions-Projekt "Klasse 2000" – ein sehr erfolgreiches Programm zur Gesundheitsförderung und Sucht- und Gewaltvorbeugung an Grundschulen –, ein Haushaltstraining für junge Familien, eine Filmvorführung mit der Autorin Ulla Lachauer zugunsten des Kulturvereins der Sinti in Hamm und andere mehr.

Bei all unseren Activities und Initiativen haben wir vielfache Unterstützung von unseren zahlreichen Sponsoren erhalten, ohne die wir unsere Erfolge nicht erzielt hätten. Wir danken für Ihre Großzügigkeit – und hoffen weiter auf sie!

Neben der Tatsache, daß wir GEMEINSAM mehr erreichen als alleine, gewinnen wir Mitglieder selbst aber auch durch unser Clubleben: viele Impulse, neue Kontakte, Erkenntnisse, Blicke über den eigenen Tellerrand durch interessante Vorträge und oft auch heiße Diskussionen unter uns und mit unseren Gästen.
Und so wollen wir auch weiterhin frei nach Albert Schweitzer "die Augen auftun und suchen, wo ein Mensch oder ein Menschen gewidmetes Werk unsere tätige Hilfe braucht".

Mit herzlichem Gruß,
Verena Wiesehöfer